Tenuta Amalia – Cesena

Tenuta Amalia – Cesena – Emilia Romagna – Italien

In den Weinen der Tenuta Amalia vereinigen sich die besten Trauben der Romagna mit den 80 Jahren Erfahrung der Cantina di Cesena

Cantina Sociale di Cesena s.a.c.

Die Cantina di Cesena hat Ihren Sitz in der gleichnamigen Stadt Cesena, inmitten der sanften Hügel der Romagna, nur wenige Kilometer von der Adria entfernt.
Traditionell werden in dieser Region Weine aus Sangiovese und Trebbiano gekeltert, zudem Weine aus der weniger bekannten, autochthonen weißen Traube Albana, sowie der rote Süßwein Cagnina aus der Traube Terrano.
Seit ihrer Gründung 1933 hat die Cantina Cesena sich der Produktion von Weinen aus den traditionellen Trauben verschrieben und fokussiert sich mit den Weinen der Tenuta Amalia auf ganzheitliche Qualität. Als Tenuta Amalia werden seit 1988 die Weine der rund 300 überwiegend kleinen Winzer vermarktet und so die Tradition und die Philosophie des Weinbaus der Romagna und im Speziellen, der Cantina di Cesena, präsentiert.

Hersteller/ Abfüller: Cantina Sociale di Cesena s.a.c., Via Emilia Ponente 2619, 47522 Cesena, Italien

Unsere Weine von Tenuta Amalia:


Tenuta Amalia – Albana Secco DOCG* 2016
100% Albana (secco)

Flasche – 0,75l – 12,5%volAlc.
Preis je Flasche: 8,00€ (10,67€/ Liter**)
Artikel-Nr.: EMR-061-ALS16-A

Die Albana Traube ist eine autochthone Rebsorte, die hervorragend auf den sanften Hügeln der Romagna gedeiht. Die besten Albana kommen aus dem DOCG Gebiet rund um die Stadt Cesena. Albana war 1987 der erste Weißwein, der den DOCG Status erhielt und wird traditionell sowohl trocken (secco) als auch süß (dolce) ausgebaut.
Eine Überlieferung sagt: Im Sommer des Jahres 435 wurde der Prinzessin Galla Pacidia, Tochter des letzten Kaisers des Römischen Reiches Theodosius I, auf einem Zwischenstopp im Dorf Uccellaccio der Albana Wein in einer Tonschüssel gereicht wurde. Entzückt von seinem Geschmack, rief sie: “Du solltest nicht so bescheiden in Ton, sondern in Gold getrunken werden“. Wörtlich übersetzt ”berti in oro“ und so wurde das Dorf Uccellaccio in Bertinoro umbenannt und gilt als Wiege des Albana.
Weinbereitung: 15-20 Tage Gärung mit ausgewählten Hefen und 4 Monaten Reifung im Stahltank.

  • Im Glas für Albana typisches sehr helles Zitronengelb mit sanftem Glanz
  • In der Nase feine Noten von Pfirsich, Hagebutte und grünen Mandeln
  • Am Gaumen fruchtig lange Frische mit exotisch weicher Säure

Perfekt zu leichten Suppen, Risotto und zu weißem Fisch
Ausbau: nur Stahltank
Dekantieren: Nein
Trinktemperatur: 8-10°C
100% Albana (secco)


alle Preise incl. 19% MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten
* enthält Sulfite
** Grundpreis je Liter incl. 19% MwSt.

[contact-form][contact-field label=’Name’ type=’name’ required=’1’/][contact-field label=’E-Mail’ type=’email’ required=’1’/][contact-field label=’Kommentar’ type=’textarea’ required=’1’/][/contact-form]